Verarbeitungshinweise 

Haftung und Verklebungsfestigkeit

Bestmögliche Haftung der Produkte erreichen Sie, wenn bei den Punkten Untergründe, Temperatur und Verarbeitung folgende Voraussetzungen erfüllt werden:

 

Untergründe: Bitte bekleben Sie keine Untergründe, auf denen sich Silikone, Paraffine oder Wachse befinden! Lacke mit klebkraftmindernden Zusätzen ( Silikone, Paraffine, Wachse oder ähnlichen Trennmittel) dürfen nicht verarbeitet werden! Die Untergründe müssen immer staubfrei sein! Die Oberfläche der Untergründe muß trocken sein! Bitte prüfen Sie die zu verklebenden Oberflächen auf chemische Reaktionen (Kupfer z.B. reagiert mit Kautschukklebern)!


Temperaturen: Die optimale Verklebungstemperatur liegt bei ca. + 20 °C !


Verarbeitung: Verarbeitungswerkzeuge müssen frei von Trennmitteln (Silikone, Öle und Paraffine) sein! Bei schwierigen und stark belasteten Verklebungen ist darauf zu achten, das Klebebänder bis zu 24 Stunden Zeit brauchen, um die Maximalklebekraft zu erreichen! Bei Untergründen, die nicht plan sind oder die Verklebung steht unter Dauerspannung (unterschiedliche Materialien, kalt/warm-Belastung u.s.w.) ist darauf zu achten, das für diesen Zweck richtige Klebeband einzusetzen! Bei einer dauerhaften Verklebung ist oft der erste Anpressdruck entscheidend für die endgültige Klebeverbindung!


Schwierig zu verklebende Oberflächen (Antiadhäsive Materialien): Nahezu alle Werkstoffe sind in der Regel gut zu verkleben, einige Materialien haben jedoch ein antiadhäsives Verhalten, z.B. Teflon, silikonhaltige Oberflächen und unpolare Kunststoffe wie PE und PP. Eine Verklebung dieser Materialien ist kritisch,jedoch kann durch eine gezielte auf den Werkstoff abgestimmte mechanische, physikalische oder chemische Oberflächenvorbehandlung eine gute Verbundfestigkeit erzielt werden.


Vorbereitung der Oberflächen und der Klebebänder: Für eine optimale Verklebung müssen die Oberflächen frei sein von Staub, Fetten, Wachsen und Formtrennmittel! Die Verklebung sollte nach Möglichkeit bei Raumtemperatur ( ca- 18 - 25 °C) durchgeführt werden! Ein gleichmäßiger und hoher Andruck beim Verkleben ist erforderlich um eine gute Verklebung zu erzielen! Grundsätzlich muss jede Verklebung im Vorfeld auf Ihre Tauglichkeit geprüft werden!

 

Besonderer Vermerk !!! Unsere Vorschläge und Empfehlungen erfolgen nach bestem Wissen. Sie sind jedoch unverbindlich und schließen in jedem Fall eine Haftung für Schäden und Nachteile gleich welcher Art aus. Sie befreien den Käufer nicht von eigenen Versuchen und Prüfungen der empfohlenen Klebebänder. Bei den angegebenen Kenndaten sind Toleranzen bis zu 15 % möglich.